Höhlentauchen / Cave Diving Riviera Maya
I have WhatsApp +521-9841312934

Urwald und Umweltschutz

Urwald und Umweltschutz

Es liegt in der Natur des Ausfluges, dass Grotten- oder Höhlentaucher in Kontakt mit dem Urwald kommen. Jeden Tag fahren wir zu einer anderen wunderbaren Cenote und geniessen unsere Tauchaktivitäten. Man kann beobachten, dass Grundbesitzern mit Cenoten, die betaucht werden können, nicht immer sich gut um ihren Schatz kümmern und nicht die Verantwortung verstehen, die sie haben, wenn sie sich auf den Tourismus einlassen. Während es wohl keine Früchte bringt, darüber zu diskutieren, wer den Müll aus dem Wald holen soll, der Besitzer, der durch die Eintritte verdient oder der Tourist, der Plastik und anderen Müll ursprünglich reingebracht hat, bringt uns das ausserdem nicht näher an eine Lösung.

In vielen staatlichen US Parks, die zu gross sind, als dass die Hüter die Spuren aller Besucher beseitigen können, wurde die Regel „was du mitbringst, nimm auch wieder mit“ eingeführt.

Es gibt ein paar einfache Schritte, die wir unternehmen können, damit unser Ausflug umweltfreundlich wird.

  • Kaufe Wasser in grossen Behältern zu 5 Liter und fülle es jeden Tag in kleiner Plastikflaschen um. Die leere Plastikflasche kannst du am letzten Tag bei mir lasse und ich kümmere mich um die sachgerechte Entsorgung. Bitte beachtet, dass ich für diejenigen, die aus Hygienegründen eine orginalverschraubt Flasche bevorzugen und ich daher immer frische Flaschen anbiete (jedoch in einer Grösse, so dass normalerweise eine Flasche pro Ausflug ausreicht. Diese benutzten Flaschen gebe ich auch in das Recycling.
  • Ich bevorzuge Softdrinks in Dosen gegenüber Plastikflaschen, weil man Metall endlos wiederverwerten kann und es daher in meinen Augen eine bessere ökologische Bilanz ergibt. Kauft euch eure Cola, Sprite oder Eistee in der Dose.
  • Alurecycling wird in Playa del Carmen seit vielen Jahren praktiziert, da Kleinstunternehmer die Dosen nachts aus den auf die Strassen gestellten Abfalltonnen sammeln. Man kann ihnen helfen, indem man die Aludosen der Getränke vom Beisammensitzen der vergangenen Nacht in einer separaten Plastiktüte auf die Strasse stellt oder einfach mich nach den Sammelstellen der städtischen Müllaufbereitung fragt (geht leider nicht in den Resorts). Es existiert eine elementare Recyclingstruktur in Playa del Carmen und es gibt mehrere Sammelpunkte in der Stadt.
  • Benutze biologisch abbaubare Sonnencreme und Moskitoschutz. Frage mich, normalerweise habe ich eine Mückencreme immer im Auto
  • Hebt Müll von anderen Leuten auf – wir müssen nicht den kompletten Platz säubern, aber wenn wir ein gutes Beispiel geben, helfen wir, dass andere die Wichtigkeit einer Verantwortung der Natur gegenüber zu verstehen.
  • Benutze wiederaufladbare Akkus. Wenn das aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, nehmt bitte die gebrauchten Batterien wieder mit nach Hause
  • Und natürlich, vermeide Müll, wo möglich.

Diese kleinen Poster kannst du inzwischen an einigen Grotten- und Höhlentauchplätzen in der Region finden. Komm mir mir Tauchen und sei ein Teil der Lösung und nicht des Problems. Ein Bruchteil des Gewinns wird für ökologische Projekte wie dieses benutzt.

Auch verfügbar / Also available in: enEnglish